Oops an error occurred. Code: 2022011908472235de19dd
Zum Hauptinhalt springen
Meldung

Globale Provinz: Zur Geschichte der Digitalisierung in Deutschland

Im Rahmen einer Online-Veranstaltung der GI-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg stellte Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann sein Buch "Globale Provinz: Entdeckung und Besiedlung der digitalen Welt 1980 bis 2020" vor und diskutierte mit den Gästen Fragen zur Digitalisierung in Deutschland.

Zu Beginn der 2020er-Jahre hat die digitale Transformation unseren Alltag und fast alle Bereiche von Wirtschaft und Verwaltung erreicht. Die Informationsgesellschaft ist eine selbstverständliche Realität geworden. Die sozio-ökonomische Bedeutung der Internet-basierten Systeme und der »Elektronengehirne« ist vergleichbar mit der Bedeutung der großen Entdeckungen der Renaissancezeit und anderen epochalen Entwicklungen wie der Weltraumfahrt, der Nutzung der Atomenergie, oder auch den Erfindungen von Eisenbahn und Automobil.

Dieser Bericht vom Werden unserer Informationsgesellschaft basiert auf den Erinnerungen eines Vertreters der »Generation X«, die erlebt hat, wie in circa 40 Jahren das private, berufliche und öffentliche Leben vom Gebrauch des sogenannten »Netzes« und der Mensch-Maschine-Symbiose immer mehr – sowohl positiv als auch negativ – geprägt wurde. Georg Rainer Hofmann, einer der Aktivisten dieser Entwicklung in Deutschland, zeichnet in einem komplexen Bild die technischen, ökomischen, sozio-politischen, und auch ethisch-philosophischen Hintergründe und Herausforderungen. Eine erste Geschichte der digitalen Welt.

Der Informatiker und Ökonom Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann (geb. 1961) ist Professor und Direktor des Information Management Instituts (IMI) an der Technischen Hochschule in Aschaffenburg. Er hat viele Entwicklungen der Informationsgesellschaft selbst erleben und daran mitwirken dürfen. Seine mit dem Zeitgeist verflochtenen Erinnerungen umfassen circa 40 Jahre voller richtungsweisender Erkenntnis- und Technikfortschritte, aber auch voller Zu-, Glücks- und Problemfälle des allmählich-plötzlichen Digitalen Wandels. Er erzählt von richtungsweisenden Ereignissen und von Begegnungen mit prägenden Personen, von denen sich einige auch selbst zu Wort melden.

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung kann jetzt auf YouTube eingesehen werden.